Weihnachten im August?

Veröffentlicht 24. August 2016 von witchym

Als ich heute nach Hause kam, warte dort ein kleines Päckchen auf mich. Der Name der Absenderin ließ den Inhalt schon erahnen:

20160824_195247[1]

Socken für meinen Mann. Er freut sich sehr. Die Geschichte dazu: Ich hatte im Frühjahr Kontakt mit einigen Leuten in ebay-Kleinanzeigen aufgenommen, die Wolle kostenlos suchen. Anstatt mir die Portokosten ersetzen zu lassen, bat ich um etwas Kleines Handgearbeitetes. Ich dachte eher an Spülis und Topflappen oder dergleichen. Frau F. bot an, Socken zu stricken. Und auf die ersten zwei Paare als Dankeschön für die erste Wollesendung haben wir vereinbart, dass sie für meinen Mann gern mehr stricken würde. Wolle gegen Socken. Und so kamen nun nach relativ kurzer Zeit schon alle 6 Paar zurück. Größe 42, mit extra langem Bein und rechts-links Schaft für dünne Spinnenbeine 🙂 Das nenne ich Maßanfertigung. *grins

Einerseits habe ich ein bisschen ein schlechtes Gewissen, weil ich ja selber Socken für meinen Mann stricken könnte. Aber nicht gerne mache. Und während die liebe Frau F. nun für mich nun strickt, werkle ich an lauter Sachen, die mir Spaß machen.

Andererseits hat sie mir versichert, dass sie total gerne Socke strickt, auch so „einfache“, wo man nicht viel nachdenken muss. Und sie freut sich, dass sie jemanden zum Bestricken hat. Sie meint, ich darf gerne mehr bestellen. Und mein irregroßer Vorrat hat so eine sinnvolle Verwendung. Also eigentlich ist ja alles gut und alle sind glücklich, oder? Nun stellt sich mir die Frage, wie viele Paare mein Walter noch gebraucht. hihihi

Jedenfalls freuen Walter und ich uns sehr über gleich 6 Paar kuschelige Socken. Ich werde sie aber erst mal verstecken, weil er sie sonst sofort anziehen würde. Auch bei 30 Grad dieser Tage.

Übrigens ganz links oben ist Sockenwolle von KKK „Sensitive Socks“ – 4fädige Wolle von ONline Klaus Koch. Sie wird damit beworben, dass sie für Wollallergiker geeignet ist und besteht aus 93 % Polyacryl und 7 % Polyester mit einer Lauflänge von 400 m. Sie fasst sich an wie Mikrofasergarn, also weich aber auch sehr glatt. Ich bin gespannt, wie sie beim Tragen sind. Ich muss Anette unbedingt fragen, ob sie beim Stricken einen Unterschied gespürt hat…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Weihnachten im August?

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: