Spüli-Fieber

Veröffentlicht 7. Juli 2012 von witchym

Das Spüli-Fieber ist bei mir wieder ausgebrochen. Diese beiden wurden schon vor bzw. gleich zu Beginn meines Juni-Urlaubs fertig:

DSCF0572

DSCF0573

Sie sind beide aus einem Knäuel gutes DDR-Schulgarn mit einer Lauflänge von ca. 140 m gestrickt. Mein Lieblingsmaterial für Spülis, die zum Spülen genommen werden. Nach wie vor nehme ich in meiner Küche keine gekauften, sondern nur gestrickte Spülis. Da kann man immer mal einen neuen gebrauchen. Hier sieht man die Farbe, ein schönes dunkles Lila, besser:

DSCF0580

Zufällig hab ich im entsprechenden Ravelry-Forum den Ajour-Spüli-KAL entdeckt. Da wird bis Jahresende jeden Monat ein Spüli gestrickt. Da hab ich mich kurzentschlossen angemeldet und gleich losgelegt. Ich habe auf meine umfangreiche Schulgarnsammlung zurückgegriffen. Es ist ganz praktisch, wenn man immer das richtige Material zu Hause hat 🙂

Da ich die Spülis nicht zum Spülen, sondern zur Verwendung in Badewanne und Dusche vorsehe, hab ich eher dickeres Baumwollgarn genommen. Schön flauschig also. 🙂

Der KAL ging schon im Mai los, ich hatte also gleich mal was aufzuholen 🙂 Für den Mai wurde der Vignes (Vineyard) Dishcloth by Danielle Cote gestrickt. Die Farbe ist eigentlich strahlendes Orange, aber war nicht mit der Kamera einzufangen.

Mai KAL Vineyard

Er war eine gute Übung fürs Rückreihen-Mustern. Das fällt mir soooo schwer. Wobei ich das Ergebnis bei diesem Muster sehr mag. Ich kenne es sehr ähnlich, da wird nur in der Hinreihe gemustert, also 3 Maschen zusammengestrickt. Hier werden in jeder Reihe nur 2 zusammengestrickt, da sehen die Abnahmen schöner aus, sind lockerer und überhaupt…

***

Im Juni gab es den Lacy Dragon Large Scale Washcloth by www.ravelry.com/designers/denise-plourde. Meine Version ist in dunklem rot.

DSCF0567

Das war ein leichtes Muster, weil nur in den Hinreihen gemustert wird und logisch ist es ja auch. Eine Erholung nach dem Mai-Spüli. 🙂

***

Und nun noch der Juli, der war wieder sehr anspruchsvoll für mich, weil wieder Rückreihen gemustert werden. Da sieht man nix, da hilft es auch nicht, wenn das Muster logisch ist. Eigentlich. puhh … ich habe ganz schön gekämpft. Aber mir gefällt das Ergebnis seeeeehr gut. Den Bridal Shower Lace Cloth von Cathy Waldie habe ich ganz namensecht in jungfräulich/brautfreundlichem Weiß gestrickt.

DSCF0571

Das Muster reizt mich stark, in einem Pulli zu verstricken. Aber all die Qual mit der Rückreihe … Andererseits, es sind von 8 Reihen in einem Mustersatz nur 2, die so extrem schwierig für mich sind… Na mal sehen…

Advertisements

2 Kommentare zu “Spüli-Fieber

  • ich finde ja die Verwendung von Spülis nicht so gut, aber zum Muster testen oder Strickprobe sind sie optimal.
    Mir gefallen alle Stücke sehr gut, mal sehen, wen ich zuerst beim Abwasch in der Hand halte.
    Liebe Grüße
    Christine

  • Ja superschön, mir sind die Spülis immer zu schade zum saubermachen.
    Der weiße gefällt mir ja sehr gut, liebe grüsse Edeltraut

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: