Alte & neue Klöppeltasche

Veröffentlicht 3. Juni 2012 von witchym

Die schicke Klöppeltasche, die schon 2oo7 von meinem Schwesterchen hergestellt wurde, hat inzwischen den Geist aufgegeben. Die Bambusstäbe, die als Henkel dienten, haben sich durch das Material gebohrt, sie war eingerissen und wirklich nicht mehr zu gebrauchen. So habe ich vor einiger Zeit eine neue Tasche gekauft. Das Klöppelmotiv war noch super, also habe ich es abgetrennt. Das Aufnähen hat sich allerdings als totaler Alptraum herausgestellt. Es war ganz schön verzogen. Also blieb die Arbeit erst einmal liegen. Zum Klöppelkongress in Annaberg habe ich dann doch zum Rucksack gegriffen…

Gestern früh kam mir in den Sinn, dass ich keine vernünftige Tasche habe, um zum Wollefest zu gehen. Morgens um 6 Uhr kam mir die Klöppeltasche in den Sinn … Ist es möglich? Ist es zu schaffen? Viel Zeit bleibt nicht mehr … Also los, keine Zeit verlieren: Der erneute Versuch des Aufnähens scheiterte gegen 6:15 Uhr. Das Motiv muss unbedingt gespannt werden!

Also Klöppelbrief hergesucht, mit Folie geschützt (haben wir damals noch nicht automatisch gemacht), das Klöppelteil noch einmal aufgezogen.

DSCN0452

Diese Arbeit um 8:10 Uhr unterbrochen, um schnell zu Rossmann zu gehen, Wäschestärke besorgen. Gleich Brötchen mitbringen. 8:38 Uhr Arbeit wieder aufgenommen. puhh … Vor allem der Halbschlag-Schnörkel hat sich ganz schön ziehen lassen. Der hat aber dann auch am meisten vom neuen Spannen profitiert.

9:00 Uhr Walter geweckt, während er aufwacht, das Motiv gestärkt und gleich mit dem Fön getrocknet. Das hat ihn dann richtig wach gemacht. hihihi Wir haben gefrühstückt und der Klöppelsack sonnte sich inzwischen im Garten, um die letzte Feuchtigkeit zu verlieren. Dann habe ich das Aufnähen begonnen. Macht bei so einer steifen Tasche kein Spaß, aber dank des gestärkten Motives war es nicht mehr umöglich.

Duschen, Fertigmachen, Tasche füllen … Gegen 11 Uhr konnten wir uns MIT Handtasche auf den Weg machen. Die Zierklöppel habe ich während der Autofahrt noch angebracht (ich war also Beifahrer).

 

IMG 4737
(Ich hab mir mal das Foto von Susi gemopst, das war doch ok?)

Nun kann sie mich die nächsten 5 Jahre wieder auf Handarbeits-Events begleiten. Irgendwie ist sie schon eine Art Erkennungszeichen geworden. Die Größe ist ideal. Nun braucht sie wieder einen Häkel, damit ich die Hände auch mal freihaben kann. Wenn ich nur wüsste, wo ich das Band dafür hingeräumt habe … *seufz

Ich freu mich jedenfalls, dass ich meine Tasche „wiederhabe“. Ich hab‘ sie schon vermisst. Dass dafür eine Hau-Ruck-Aktion nötig war … nun ja … manch einer mag mich (noch) so kennen … 🙂

(Das waren noch Zeiten, oder Schwesterchen? Im Zug noch was Fertigstricken, Klamottenwechsel mitten im Abteil usw….)

Advertisements

3 Kommentare zu “Alte & neue Klöppeltasche

  • Ich freue mich, daß mein Geschenk sooo sehr geliebt wird. Das du so viel Arbeit beim „umstecken“ hattest, hätte ich mir nicht vorgestellt. Dafür freu‘ dich über die gelungen Arbeit.
    Einen schönen Tag
    Christine

  • Wenn Klöppeln so „einfach“ ist udn so schenll geht wie bei Dir ratzfatz, dann muß ich unbedingt einen neuen Versuch starten…im nächsten Winter. Sieht toll aus.
    Grüße von Uta

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: