Beerenjahr?

Veröffentlicht 11. Mai 2012 von witchym

Beim Gassigehen entdeckt:

DSCN0262

Jeder Heidelbeer-Busch, war er auch noch so klein oder nur ein einzelner Halm hing ähnlich voll mit Blüten. Die Preiselbeeren haben nur Blütenansätze, aber auch die sehen verheißungsvoll aus.

Wenn jetzt keine wettertechnische Katastrophe passiert, scheint es, als wird dieses Jahr ein FRUCHTIGES Jahr. Freuen wir uns mal!

Eigentlich war ich mit Susi am Nachbargrundstück das bedauernswerte Pferd füttern. Der schelmische Hund hat meine Abgelenktheit genutzt, in einen stinkigen Schlammtümpel zu hopsen. Wenigstens mit die Füßis … nur so ein bisschen. Genug, um es mit ihr nicht mehr im selben Raum auszuhalten. *würg. Also ab in die Badewanne? Das Reinigen der Wanne und Trockenlegen des Bades ist immer sehr aufwändig, wobei wir ja schon froh sein können, dass Susi ohne Probleme in die Wanne hopst und sich Baden/Duschen lässt. Darauf hatte ich aber keine Lust. Es war sooo schön warm draußen. Also hab ich mein Strickkörbchen genommen und bin mit ihr noch einmal los an den nächsten sauberen Bach. Hundewaschstraße eben. Susi hat es genossen, darin auf und ab zu rennen, zu mir zu kommen und sich zu schütteln (Wieso können das Hundis nicht in sicherer Entfernung tun????). Und wieder ab in Wasser und auf- und abgetobt. Ich habe dabei ein bisschen Brunnenkresse mitgenommen. *Mmmm lecker! Ich sage nur Butterbrot mit Salatgurke und Brunnenkresse. Obwohl das Zeugs ja ganz schön scharf ist (und SOOO gesund!), mag ich es. Die Zeit ist viel zu kurz, dann blüht das Kraut und wird bitter. schade.

Als Susi wieder sauber und geruchtsfrei war und so ganz nebenbei auch ein bisschen müde, sind wir an einen kleinen künstlichen See. Dort war erst mal Strickpause angesagt, bevor wir dann zum Abendessen nach Hause sind. Es war ein schöner Ausflug und mir wurde mal wieder bewusst, wie idyllisch wir doch in unserer Ecke wohnen. *Seufz Denn dieses schöne Stückchen Erde beginnt gleich ein paar Meter vom Haus entfernt.

DSC01504

Advertisements

2 Kommentare zu “Beerenjahr?

  • Also ich stimme Dir voll zu, sehr idyllisch und dann das ganze noch hinterm Haus, toll. Würde ich auch jeden Tag genießen.
    Da hast du ja was zu tun wenn die Beeren reif sind und holst Du Dir bestimmt ein paar Holzböcke und Deine Susi auch.
    Aber die Beeren sind einfach zu lecker.
    Viel Spass in Deiner Natur und genieße es Liebe Grüsse
    Edeltraut von der Ostsee

  • Bei solchen Schilderungen merke ich wieder, was ich doch in der Stadt so vermisse.
    Auch wenn mein Lieschen nicht so eine Wasserratte war, wie sie Susi ist, so saß ich doch auch schon einige male sehr idyllisch am Wasser.
    Bin eben mal ein biss’l neidisch – oder von Heimweh berührt?
    Liebe Grüße
    Christine

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: