Die verstrickte Dienstagsfrage 21/2011

Veröffentlicht 24. Mai 2011 von witchym

Wie persönlich soll Deiner Meinung nach ein Strickblog sein?
Bevorzugst Du reine Strickblogs, in denen allenfalls noch über verwandte Tätigkeiten (Spinnen, Weben, Färben etc.) berichtet wird? Wie stehst Du zu Berichten über die Familie, Beziehungen, Problemen, Kindern? Magst Du Blogs, in denen noch von anderen Themen die Rede ist, die
nichts mit faserigen Hobbies zu tun haben?

Vielen Dank an Jinx für die heutige Frage!

Also in erster Linie bin ich natürlich an den Themen rund ums Handarbeiten interessiert. Aber trotzdem finde ich, dass auch das Drum und Dran mit dazugehört. Ich möchte gern auch wissen, was die Anderen sonst so treiben. Und mit dem Bloglesen ist es ja einfach: Wenn mich was nicht interessiert, dann brauch ich den einen oder anderen Eintrag ja nicht zu lesen. Das tut niemandem weh und die Schreiberin wird es nicht einmal erfahren. Und das ist so ok für mich.

Ich selbst schreibe ja zurzeit – wenn überhaupt – ja auch eher alles mögliche als übers Stricken. In erster Linie schreibe ich nämlich für mich selbst. Was mich bewegt, muss ich „verewigen“. Mein Blog ist ein nicht allzu intimes Tagebuch. Recht häufig sogar lese ich meine alten Beiträge, schau mal nach, wann was war oder schau mir auch einfach nur die Fotos an. Beispiel: Während eines Telefonats mit meiner Schwester taucht die Frage auf, ob wir in dem einen oder dem anderen Jahr nicht auf einer Messe waren. Waren wir an einem Sonnabend oder doch erst am Sonntag dort? Kein Problem, ich schau mal schnell im Blog nach … Auch die Blogeinträge als Susi noch ein Welpe war, lese ich regelmäßig nach.

Also, ob ein Blog rein handarbeitslastig ist oder bleibt, soll jede Autorin selbst entscheiden. Auch, wie sehr persönlich der Inhalt sein soll. Ein bisschen Abwechslung ist doch schön. Und so manches Mal habe ich auch schon einen Veranstaltungstipp gefunden oder eine andere Anregung. Oder nur … „oh schau mal, die XX war auch dort im Urlaub. Da waren wir auch schon…“ oder so.

So mancher Blog wäre VIEL VIEL ärmer ohne den Extras! Von separaten Blogs halte ich nicht viel. Es ist schon schwierig, einen Blog langfristig aktuell zu halten. Bei mehreren wird es ganz schön aufwendig. Da würde ich vielleicht auch gar nicht lesen. Also bitte schön: Wenn es nach mir geht, immer schön gemixt!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: