Im Seramis-Rausch

Veröffentlicht 21. Februar 2010 von witchym

Dem Seramis-Rausch am Samstag ging eine zufällige Schnäppchen-Jagd am Freitag voraus. Auf der Suche nach Möbel in einem grooooßen Möbelhaus, habe ich zwar keine Möbel, aber verschiedene Glasbehälter im Sonderangebot ergattert. Sind wohl meistens Windlichter. Mir haben sie sehr gut gefallen und fand sie für die nächste Seramis-Aktion sehr passend.

Bei zwei Töpfen gab es zu Hause eine weniger schöne Überraschung, als ich die ollen Preisschilder abmachen wollte. Das hat nämlich schon mal jemand versucht, sie waren sehr lose dran. Aber schaut mal, was darunter zum Vorschein kam (Zum Verdeutlichen hab ich ein Stück alte Glasfliese aus dem Bad dahinter gehalten):

So ein Mist. Der milchige Überzug ist weg. Aber … so dachte ich mir … vielleicht kann ich das merkwürdige Zeugs ganz abmachen? Gesagt und getan. Es ging leicht, war nur eine Herausforderung an meine Geduld und Ausdauer. L

Hier nun ein Foto meines ganzen Einkaufs:

Umzutopfen galt es unter anderem diese Pflänzlein:

Die Orchideen kamen als erstes dran. Es sind ja alles Pflanzen, die ich in den letzten 6 – 8 Wochen erst gekauft habe. Erstaunlich, wie unterschiedlich die Wurzeln aussahen. Manche (naja, eigentlich nur 2 Stück) waren top in Ordnung, da musste nichts geschnippelt werden. Die anderen sahen so aus:

Da war es wirklich schwer, das alte Substrat herauszupulen. Ziemlich merkwürdiges Zeugs kam da übrigens zum Vorschein. Da sind Schaumstoff-Flocken ja noch das Angenehmere. Manches war nicht zu identifizieren und höchst … bää Nun ja. Das ist nun Vergangenheit. Jetzt sehen die Pflänzchen so aus:

Ich hatte es mir in meiner (noch nicht sanierten) Veranda gemütlich gemacht. Übrigens das erste Mal, dass ich diesen Raum in einer Art genutzt habe, die dem  Zweck ein bisschen entspricht. Bisher war das nur Abstell-Fläche oder Durchgang zum Müllberg. Am Samstag waren dank des Wetters dort so um die 12 Grad. Für mich eine gute Temperatur zum Werkeln. Und weil es so schön war, hab ich auch meine anderen Zimmerpflanzen gleich mit umgetopft.

Das Fenster des zukünftigen Gästezimmers sah am Ende des Tages dann so aus:

Das ist so richtig nach meinem Geschmack! Ein bisschen Deko zwischenrein kommt später, wenn das Zimmer mal fertig ist. Aber das dauert noch ein paar Wochen…

Diese Grünpflanzen hab ich dann noch auf das Haus verteilt. Dafür mussten 2 Buntnesseln Platz machen. Die sehen zwar schön aus, aber machen mir einfach viel zu viel Schmutz.  Ein Pflanzgefäß und zwei weiße Kugelkerzchen blieben am Ende dieser großen Umtopf-Aktion ungebraucht. Unberührt blieben einzig die Pflanzen, die in der Veranda selber stehen.

Die Grünpflanzen (nicht die Orchideen) habe ich übrigens ein paar Stunden in der Veranda stehen lassen, bevor ich sie verräumt habe. Und was soll ich sagen … auch ohne Gießen waren sie plötzlich gut gewässert. Das Seramis hat sich aus der Luftfeuchtigkeit bedient. Somit kann ich schon mal bestätigen, dass man Seramis auch hervorragend zum Entfeuchten benutzen kann. Mein Gedanke: Wenn ich die Veranda-Pflanzen nun auch noch in Seramis setze, brauch ich die ja theoretisch nicht mehr zu gießen. Wie verlockend!

Jedenfalls hat es mir Spaß gemacht. Ich habe den Nachmittag in meiner bisher ignorierten Veranda sehr genossen. Hoffentlich belohnen mich meine Pflänzchen jetzt auch. Einer der zwei Oster-?, Weihnachts-? oder Was-auch-immer-Kakteen stand viel zu nass, da waren schon alle Wurzeln abgefault. Igitt. Mal sehen, ob er sich in Seramis erholt. Der andere war dafür so durchwurzelt, dass Umtopfen mehr als dringend nötig war.

Ach … seufz … es war ein schönes Gefühl, seinen stummen Mitbewohnern was Gutes zu tun. So mitten im Baustress …

Auf den Fotos hört man ja nicht, dass Walter nebenan mit dem Bohrhammer den Fußboden im Bad aufgebrochen hat, um Abwasserrohre zu verlegen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Im Seramis-Rausch

  • Das sieht ja toll aus! Wann schlafe ich eigendlich wieder im Gästezimmer?
    Deine Veranda wird dir sicher noch viel Freude bereiten, warte ab und habe ein wenig Geduld.
    Liebe Grüße
    Christine

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: