Wolle abgeholt

Veröffentlicht 10. September 2009 von witchym

Gestern war es soweit. Ich habe mich nach der Arbeit auf den Weg gemacht und Frau Kluge besucht. Zur Erinnerung: Nach dem Zeitungsartikel in der Freien Presse über mich und mein Hobby stricken erreichte mich einige Zeit später ein Brief von Frau Kluge, die mir schrieb, dass sie nur noch wenig strickt und sehr viel Wolle übrig hätte, die sie gern sinnvoll loswerden möchte. Dann kam erst mal mein Urlaub noch dazwischen und – wie gesagt – gestern war es soweit. Es war gar nicht so einfach, ihren Heimatort zu finden. Umleitungen ohne Ende, so dass ich schon bald mit meiner schnell aufgekritzelten Liste von Ortsnamen, die ich der Reihe nach zu durchfahren hätte, nicht mehr weiterkam. Kein Problem – ich hab ja immer eine Karte dabei. Tja, die zeigt aber nur größere Ortschaften. Pech gehabt!
Dank telefonischer Unterstützung der Wartenden habe ich den Weg doch noch gefunden und im Haus von Frau Kluge eine schöne Stunde verbracht. Ich kam mir vor, wie ein Kind im Spielzeugladen! 2 große blaue Säcke waren schon gepackt und warteten auf mich. Dann brachte sie noch eine große Tüte mit fertig gestrickten Sachen:

Frau Kluge 001

3 Schals, 1 Weste, 1 Kinder-Rollkragenpullover, 1 Babypulli, 1 Babymütze, 1 Babyjacke und 8 Paar Socken in verschiedenen Größen. Ich war total überrascht und begeistert, da ich sofort sicher war, dass es dafür sinnvolle Verwendung gibt.

2 weitere Plastiktüten wurden mir übergeben, woraus ich dies ans Tageslicht holte:

Frau Kluge 002

Klöppel-, Häkelgarn ohne Ende. Garn zum Kunststricken. Irre, was für ein Wert!

Aber sie war immer noch nicht fertig. Wie sieht es denn mit Handarbeitszeitschriften aus? „Ich werf sie sonst weg.“ Sicher sah sie mir mein Entsetzen an. So durften auch noch ein ca. 30 cm hoher Stapel an diversen Strick- und Handarbeitsmagazinen mit nach Hause. Sandra, Sabrina, aus DDR-Zeiten noch die Handarbeit und vieles mehr. Eine extra Tüte beherbergt Anleitungen für Kunststrick-Decken. Seeeehr alt und verschlissen, aber wunderschön. Das alles ist einfach nur überwältigend. Da bin ich noch ein paar Tage mit Schnüffeln und blättern beschäftigt.

Tja, die 2 Säcke  mit Wolle sind im Moment noch ungeöffnet. Die „kleinen“ Tüten reichen schon aus, um mich ein paar Tage zu  beschäftigen. Ich bin schon total neugierig, was ich da alles entdecken werde. Aber dafür will ich mir Zeit lassen und das erst am Wochenende tun. Ich will gleich alles für die verschiedenen Empfänger sortieren incl. meiner Sachen, damit ich es vielleicht schon nächste Woche verteilen kann. Hach, ich bin ganz aufgeregt!

Advertisements

3 Kommentare zu “Wolle abgeholt

  • Da lacht mein Herz – so viele Schätze!
    Nun werden deine Kunststrickaktivitäten sicher ein bisschen motiviert.
    Ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Christine

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: